Fakten

 

wandern

Bergsteigen

Paragliding

Ausflüge

per Seilbahn

Ausflüge

per

Schiff

Reiten

Städte-

touren

Klettern

Seen & Flüße

 

Der Chiemsee bietet natürlich vielfältige Möglichkeiten für Ruhe, Sport und Erlebnis. Siehe auch hier. Es gibt aber noch viel mehr Wasser zu entdecken.

Die Tiroler Ache ist der größte Zulauf des Chiemsees und versorgt ihn mit Wasser (und Geröll) aus den Bergen. Das Delta der Tiroler Arche ist Naturschutzgebiet. Es gibt regelmäßig geführte Schiffstouren im Naturschutzgebiet, dessen befahren sonst strengstens verboten ist. Weiter oben kann man aber an der Tiroler Arche mit dem Kajak paddeln, eine Rafting Tour machen oder auch Fliegenfischen. 

Auf der Alz, dem einzigen Abfluß des Chiemsees, könnt ihr eine Floßfahrt machen, Fischen oder Kajak fahren. 

 

Wer noch mehr Seen erkunden möchte, hat jede Menge Auswahl. Zum Beispiel die Eggstätter Seenplatte mit 13 Seen, den recht großen Simsee oder der Taubensee auf rund 1100m Meereshöhe.

Berge & Natur

 

Ganz nahe an den Bergen bietet Übersee viele Möglichkeiten die Berge, das Moor und das Chiemseeufer zu erkunden. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad gibt es unzählige Touren.

 

Kampenwand, Hochplatte Geigelstein, Hochrieß laden ein ihre Gipfel zu erklimmen und den herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt und/oder den Chiemsee zu genießen. Es ist für jeden was dabei: Kleine oder große Wanderungen, Almen, Wasserfälle, Themenwege, Kircherl, Kapellen, Kraftplatze und vieles mehr.

Gleich der Nachbarort Grassau bietet viele große und kleine Wanderungen. Kampenwand, Hochplatte, Moorwege, Almen. Mehr Infos: www.grassau.de

 

Mit der Achtentalbuslinie fahrt ihr mit der Gästekarte kostenlos nach Grassau und zu weiteren Ausgangpunkten für Wanderungen und Naturerlebnissen.

Auf Kampenwand und Hochplatte gibt es jeweils die Möglichkeit mit der Seilbahn ein Stück empor zu kommen. Dies bietet eine schweißfreie Möglichkeit von oben ins Tal zu blicken. Ebenso macht dies den Start für Paraglider und Drachenflieger möglich.

Wer ruhiger in die Lüfte steigen will, kann dies auch bei einer Ballonfahrt.

Kultur & Mehr

 

Die Chiemseeinseln mit Kloster und Schlössern erreicht ihr mit den Schiffen des Ludwig Fesslers. Das Märchenschloss des König Ludwig II. auf der Herreninsel ist die bekannteste Attraktion, die Inseln haben aber noch mehr zu bieten, Obstbaumalleen, Tausend Jahre alte Linden, das ehemalige Herrenkloster, König Ludwig II Museum und noch mehr Plätze zum innehalten und über das Bayrische Meer zu blicken.

In der näheren Umgebung (alles max.30 Autominuten entfernt) gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Abwechslung zu See und Bergen, hier eine kleine Zusammenstellung: Museum Salz und Moor Grassau, Automobilmuseum Amerang, Bauernhausausstellung Ammerang, Heimatmuseen Chieming und Prien, Mammutmuseum Siegsdorf, Hallenbad Prien und Bernau, Chiemgauthermen Bad Endorf, Märchenpark Marquartsstein, Freizeitpark Ruhpolding, Sommerrodelbahn Rupolding. Auch ein Tripp nach Kössen in Österreich bietet eine tolle Abwechslung. 

Es bieten sich aber auch ein Tagestrip nach Traunstein, München oder Salzburg an. Der Zug bringt Euch schnell und mit dem Bayern Ticket auch günstig, direkt vom Bahnhof Übersee in die Städte.

Das Salzbergwerk Berchtesgaden, der Untersalzberg mit dem Kehlsteinhaus und der Berchtesgadener Nationalpark bietet sich ebenfalls für einen Tagesausflug an.

Im Haus erwartet Dich

eine umfangreiche Kartei

mit Ausflugstipps, dazugehörigen Websites und QR-Codes.

(C) 2019 Martina & Christian Kirchmayr

martina.kirchmayr@email.de

  • Facebook